Warum Sie auch im Winter eine Damen-Sonnenbrille brauchen

Mit dem Winter kommen sinkende Temperaturen und trübe Tage, aber das bedeutet nicht, dass Sie Ihre Damen-Sonnenbrille einfach weglegen sollten. Eine Sonnenbrille zu tragen, auch wenn es kühl ist, ist genauso wichtig wie der Schutz vor Sonnenstrahlen, wenn das Wetter warm ist. 

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Gründe, warum Sie Ihre Sonnenbrille mitnehmen sollten, bevor Sie in die Kälte hinausgehen:

Hochwertige Sonnenbrillen beugen bestimmten Augenkrankheiten vor 

Sorgfältig gefertigte Sonnenbrillen bieten nicht nur Schutz und Komfort für Ihre Augen. Das Tragen einer hochwertigen Sonnenbrille kann auch dazu beitragen, einige sonnenbedingte Augenkrankheiten wie Katarakt, Pterygia, Pinguecula und Makula Degeneration zu verhindern. 

Katarakte sind weltweit die Hauptursache für Erblindung, wobei die meisten Fälle vermutlich durch UVB-Strahlen verschlimmert werden. 

Damen-Sonnenbrille
Damen-Sonnenbrille helfen Ihnen, bequem zu sehen sogar im Winter

Ungeschützte Sonneneinstrahlung kann auch zu Makula Degeneration sowie zu Pterygien und Pinguecula führen, die erhabene, vergilbte Beulen auf dem Weißen des Auges verursachen können. 

Es spielt keine Rolle, ob das Wetter verschneit oder hell ist. Vergessen Sie nicht, Ihre Sonnenbrille immer dabei zu haben, damit Ihre Augen gesund und klar bleiben.

Schutzbrillen und Sonnenbrillen verhindern Schneeblindheit 

Wasser ist eine der am stärksten reflektierenden Oberflächen. Unabhängig davon, ob die Sonne vollständig sichtbar ist oder nicht, kann der Aufenthalt in der Nähe von Eis oder Schnee die UV-Strahlung erhöhen, die Sie abbekommen.

Die meisten Wintersportaktivitäten finden in größeren Höhen statt, wo die UV-Strahlung der Sonne viel stärker ist.

YouTube Video
Was ist Schneeblindheit?

Wenn die großen Höhen und die reflektierenden Oberflächen zusammenkommen, erhöht sich das Risiko, einen Sonnenbrand zu bekommen. Der vorübergehende Sehverlust wird auch Photokeratitis oder Schneeblindheit genannt. 

Eine Sonnenbrille für Damen schützt nicht nur vor Schneeblindheit, sondern kann auch dazu beitragen, Kopfschmerzen und Blendung im Winter zu vermeiden. Wenn Sie vorhaben, auf die Piste zu gehen, ist es wichtig, die richtige Sonnenbrille zum Snowboarden und Skifahren zu wählen. 

Sonnenbrillen bieten Schutz vor UV-Strahlen

Wenn Sie sich immer noch fragen, ob Sie Ihre Sonnenbrille auch im Winter tragen sollten, lautet die kurze und einfache Antwort: Ja, Sie sollten. Es spielt keine Rolle, welche Jahreszeit es ist, denn Ihre Augen brauchen immer Schutz vor den harten UV-Strahlen der Sonne.

Doch trotz der Warnungen und Gesundheitsrisiken machen sich nur wenige Menschen die Mühe, ihre Sonnenbrille zu tragen, wenn sie ihr Haus verlassen. 

Um ein Höchstmaß an Sonnenschutz für Ihre Augen zu gewährleisten, empfiehlt es sich, eine Damen-Sonnenbrille zu tragen, die die meisten UVB- und UVA-Strahlen abblocken und den größten Teil des sichtbaren Lichts filtern kann. 

Sonnenbrillen sind ein Muss für Aktivitäten im Winter

Ihre Sonnenbrille ist nicht nur für die sonnigen Tage am Strand gedacht. Sie sollten Ihre Augen auch im Winter schützen. 

Eine Sonnenbrille gehört für Erwachsene zur täglichen Fahrroutine. Da die Windschutzscheibe des Autos nur einen sehr begrenzten Schutz vor Blendung und UV-Strahlen bietet, ist eine Schutzbrille notwendig, um die Sicherheit zu gewährleisten. 

Sobald das Wetter kalt wird, vergessen Sie nicht, Ihre Damen-Sonnenbrille aufzusetzen, um draußen Spaß und Schutz für Ihre Augen zu haben!

Aus der gleichen Kategorie: