Tipps zur Dekoration eines kleinen Esszimmertischs

Der Mittelpunkt Ihres Esszimmers ist kein anderer als Ihr Esszimmertisch. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Einrichtung nichts überstürzen. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr Tisch etwas kleiner als der Durchschnitt ist. 

Um Ihnen eine gute Idee zu geben, finden Sie hier einige Tipps und Tricks für die Dekoration kleiner Esstische: 

Berücksichtigen Sie den Rest des Raumes

All die harte Arbeit und Mühe, die Sie in Ihr Esszimmer gesteckt haben, ist nutzlos, wenn die Umgebung nicht ebenso perfekt ist. Ja, Ihr Tisch sollte hübsch sein, aber auch Ihr ganzes Esszimmer sollte es sein. Achten Sie möglichst darauf, dass die Themen aufeinander abgestimmt sind. 

Esszimmertisch schön dekoriert
Ihr Esszimmertisch sollte mit der Themen des Esszimmer abgestimmt sein. 

Wenn Sie zum Beispiel ein kleines Esszimmer haben, können Sie das Prinzip der optischen Täuschung auf andere Teile des Raumes ausdehnen, indem Sie weniger Details und helle Töne verwenden. Auf diese Weise befreien Sie sowohl Ihr Essgeschirr als auch den gesamten Raum von jeglicher optischen Unordnung.

Entwerfen Sie es wie ein Profi

Die Frage Unordnung oder keine Unordnung hängt manchmal von der Anordnung ab, die Sie verwenden. Vielleicht ist es Ihnen nicht bewusst, aber schon wenige Gegenstände können die Dinge überladen erscheinen lassen. Umgekehrt können Sie auch mit mehr Gegenständen dekorieren, ohne dass der Platz knapp wird. Wenn Sie Letzteres erreichen wollen, sollten Sie wie ein Innenarchitekt denken.  

Innenarchitekten müssen sich strategisch positionieren, vor allem, wenn es um kleinere Räume geht. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Platz am Tisch optimal nutzen können:

  • Wählen Sie hellere Farbtöne für Ihre Tischdekoration und Untersetzer. Studien zur optischen Täuschung haben ergeben, dass helle Farben den vorhandenen Raum betonen. Dunkle Töne hingegen können kleine Räume beengt erscheinen lassen, auch wenn dort nicht viel Platz ist. 
  • Wenn Sie mehrere Gegenstände auf Ihrem Esstisch abstellen müssen, sollten Sie in einen Drehtisch-Organizer investieren. Er ist multifunktional und nimmt nur wenig Platz in Anspruch. 
  • Halten Sie sich an die Regel “Einer rein, einer raus”. Das bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie einen Gegenstand auf Ihren kleinen Esstisch legen, einen herausnehmen. Verringern Sie den Stapel, bevor er sich überhaupt gebildet hat. 
  • Bleiben Sie bei schlanken Blumenvasen. 
  • Wenn Sie mit der Dekoration fertig sind, stellen Sie das Geschirr auf den Tisch, um zu prüfen, ob noch genügend Platz vorhanden ist. 

Minimalistische Dekoration 

Kleine Esszimmertischsets sind klein. Das bedeutet, dass Sie ihn vielleicht nicht mit jedem einzelnen Ornament schmücken können, das Sie möchten. Zu viel Dekoration auf einem kleinen Esstisch würde nur zu Unordnung führen. 

YouTube Video
Heute zeigen wir Ihnen helle und minimalistische Esszimmertische, Designideen und Möbelideen im minimalistischen Stil.

In diesem Fall müssen Sie möglicherweise jedes Dekorationsstück vor dem Essen woanders hinstellen, oder Sie haben keine andere Wahl, als sich beim Essen daran zu stoßen und anzustoßen. Diese Art der Anordnung ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu Stress führen und Sie dazu bringen, die Nutzung Ihres Esstisches zu überdenken. 

Die niedlichen Dekorationsartikel, die Sie verwenden möchten, können Sie auch in anderen Bereichen Ihrer Wohnung einsetzen. Sie müssen nicht alle in einem einzigen Möbelstück unterbringen.

Aus der gleichen Kategorie: